Corona Regeln

Leitlinien zur Infektionseindämmung  

Stand: 25.Oktober 2021
Änderungen zum 09.11.21 Krankenhaus Ampel steht auf Rot, Änderungen sind rot geschrieben

 

1. Vorwort

Ziel dieser Leitlinien ist die Minimierung des Ansteckungsrisikos während sportlicher Veranstaltungen. Sie sind von allen Mitgliedern des CSC Batzenhofen-Hirblingen strikt zu befolgen. Basis sind die Regelungen des BLSVs.

Im CSC Sportheim gilt die 3G plus Regel. Ein negativer PCR Test ist ohne Aufforderung vorzulegen.

Für alle Hallen gilt die 2G Regel (geimpft, genesen)

 

2. Neue Regeln bei Krankenhausampel auf Stufe ROT

Für alle Hallen gilt die 2G Regel (geimpft, genesen), Tests sind nicht mehr erlaubt. Nur vollständig Geimpfte und Genese dürfen am Hallentraining teilnehmen! Wichtig: Dies gilt für ALLE (Teilnehmer und Besucher).

Für Trainer, Übungsleiter und Betreuer gilt die 3G plus Regel, das heißt sie müssen über einen aktuellen und negativen PCR Test verfügen.

Bis Ende des Jahres gelten die Tests an denn Schulen auch für Aktivitäten in Sportvereinen für 12 -17- Jährige.

Ein Training für Kinder unter 12 Jahren ist erlaubt, auch wenn diese nicht geimpft oder genesen sind.

Überall dort wo medizinische Masken erlaubt waren, gilt jetzt FFP2 Masken Pflicht!

 

3. Inzidenzbezogene Regelungen

Fünf aufeinanderfolgende Tage unterschritten: Landkreis gibt Änderungen bekannt, die Regelungen (Lockerungen) gelten dann frühestens am Tag der amtlichen Bekanntgabe.

Drei aufeinanderfolgende Tage überschritten: Landkreis gibt Änderungen bekannt, die Regelungen (Verschärfungen) gelten dann frühestens am Tag der amtlichen Bekanntgabe.

Kontrolle, ob ein Training stattfinden darf, liegt in der Verantwortung der Abteilungsleitung.

NEU: Inzidenz über 35

Outdoor:

Sportausübung ohne Gruppenbeschränkung (unter Einhaltung des Rahmenhygienekonzeptes Sport) ohne negativen Test

Seniorenausflüge der Abteilung Ski und Wandern unterliegen der 3G plus Regel. Es wird gebeten keine Fahrgemeinschaften außerhalb des gesetzlichen Rahmens zu bilden. Das Tragen eines Mundschutzes bei Fahrten mit einer haushaltsfremden Person ist ratsam, aber nicht grundsätzlich vorgeschrieben.

Indoor:

Sportausübung ohne Gruppenbeschränkung (unter Einhaltung des Rahmenhygienekonzeptes Sport) mit negativem Test* (dies gilt auch für Übungsleiter)

*ausgenommen von der Testpflicht sind:

  • Geimpfte und Genese Personen
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • Schüler die regelmäßigen Testungen im Schulbesuch unterliegen.

 

4. Informationen zum Testen

Schriftliches oder elektronisches Testergebnis

  • Eines PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde

Ausgenommen von der Testpflicht sind:

  • Geimpfte (Impfnachweis) und Genesene (Genesenennachweis) Personen
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • Schüler, die regelmäßigen Testungen im Schulbesuch unterliegen (die Ausnahme gilt auch während den Ferienzeiten)

 

5. Allgemeingültige Regelungen

Alle Teilnehmer des Trainings (inkl. den Übungsleitern) haben durch Unterschrift ihre Symptomfreiheit, sowie das Vorlegen eines Impf-/Genesenennachweises bzw. Testnachweises zu bestätigten. Hierzu kann die Corona Anwesenheitsliste verwendet werden.

Beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes ist verpflichtend eine Maske zu tragen. (Kleinkinder vor 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.)

Durch die Anwendung der 3G plus Regel entfällt die Maskenpflicht in den Hallen.

Der Verein ist zu einer zweiwöchigen Aufbewahrung der Testnachweise bzw. der vorzulegenden Impf- oder Genesenennachweise verpflichtet.

Eine Desinfektion von Sportgeräten (z.B. Bälle, Turngeräte, …) und Trainingsplätzen, besonders Türklinken, Griffe (z.B. Fenster), Lichtschalter und Treppengeländer, kann nach jeder Trainingseinheit sinnvoll sein. Dafür stehen Desinfektionsmittel und Einweg-Papiertücher bereit.

Darüber hinaus empfehlen wir, dass vor und nach der Trainingseinheit von jedem Sportler die Hände desinfiziert werden.

Übungsleiter sind dazu angehalten die Sportler nach dem Training um ein rasches Verlassen des Trainingsgeländes zu bitten. Eltern holen ihre Kinder vor der Halle ab. Das Betreten der Hallen ist ohne Nachweis (3G plus Regel) nicht erlaubt.

Auch beim Abholen ist auf die Abstandsregelung zu achten.